Alles über das Plottern

Werkzeuge zum Plottern

Hallo Ihr Lieben,

eines meiner liebsten Hobbys ist das Plottern und heute möchte ich euch gerne mal die Grundlagen vorstellen.

Ihr benötigt:

  1. einen Plotter
  2. einen PC mit dem zu eurem Plotter passenden Programm
  3. eine passende Schneidematte
  4. Medium, das geschnitten werden soll (Folien oderPapier je nach Verwendungsart für Kleidung (Flex oder Flock) oder Deko (Vinyl))
  5. ein Entgitterwerkzeug

Ich stelle euch die Werkzeuge mal im einzelnen vor:

  1. Der Plotter

Ich darf mich stolze Besitzerin eines Silhouette Cameo 2 nennen), welchen ich euch auch wärmstens empfehlen kann, da dieser auch ohne Schneidematte schneiden könnte (z.B. ganz lange Sachen für Wandtattoos etc.), dies kann z.B. der Brother Scan n Cut nicht dafür hat dieser aber auch einen eingebauten Scanner, mit dem ihr eure eigenen Zeichnungen in Schneidedateien umwandeln könntet.

Der Plotter selbst besteht aus dem Gerät an sich, dem Schlitten mit dem Messerhalter, der Schneideleiste, dem Display und an der Seite ist noch eine kleine klappbare Schublade angebracht, um weitere Messer unterzubringen. Man sollte verschiedene Messer für verschiedene Materialien  (z.B. Folie, Papier oder auch Stoff) verwenden, damit die Schneideleistung auch gleich bleibt und Ihr lange Freude daran habt.

20170222_153215

2. Der PC mit dem Programm

Ich arbeite mit der Silhouette Studio Designer Edition, da ich gerne eigene Dateien erstelle. Die kostenlose Version reicht am Anfang vollkommen aus, damit könnt ihr schon viel machen.

Das Programm ist übersichtlich aufgebaut, was euch die Verwendung erstmal erleichtert. 

Die einzelnen Funktionen sind hier nochmal genauer erklärt.

3. Die passende Schneidematte

am Anfang wird euch das Angebot der verschiedenen Schneidematten warscheinlich erschlagen, im Prinzip reicht natürlich erstmal die die dem Plotter mitgeliefert wird aus (Info`s über weitere Matten bekommt ihr hier)

Die Schneiedematten sind alle mit einem Raster versehen, was das Auflegen der Folien erleichtert und die Oberfläche ist selbstklebend, damit die Folien beim Schneiden nicht verrutschen und ihr immer saubere Ergebnisse habt. Man kann die Schneidematten auch auffrischen oder sogar selbst herstellen.  

4. Das zu schneidende Medium

Auch hier gibt es wieder viele verschiedene Möglichkeiten.

Papier: Für Geschenkschachteln, Karten etc.

Flex- oder Flock – Folie: Aufbügelbare Folie zum Aufhübschen von Textilien

Vinylfolie: selbstklebende Floie um Deko Sachen zu erstellen oder verschönern   

5. Das Entgitterwerkzeug 

Ich habe mehrere Werkzeuge um mir das Entgittern zu erleichtern:

Das Skalpellmesser: in praktischer Stiftform. Mit diesem Werkzeug, kann man Folien anheben, oder auch mal nachschneiden, wenn das Plottermesser nicht so wollte, wie Ihr. 😉 

Der Entgitterhaken: mit diesem haken könnt ihr wunderbar überschüssige Kleinteile aus eurem geschnittenen Plott entfernen

Die Pinzette: Sie ist unerlässlich um z.B. verrutschte Folienteile wieder an ihre ürsprüngliche Stelle zu setzen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s