Alles über das Plottern, Allgemein

Trikots mit Nylonfolie beplotten

Ihr Lieben,

meine Schwester hat am Sonntag bei Tough Mudder Norddeutschland teilgenommen und zu diesem Zweck wünschte sie sich für Ihr Team eine Runde Trikots mit dem Tough Toast.

Das Design hab ich selbst nach Ihren Wünschen erstellt, die Schrift hab ich von Da Font. Für mich bestand dabei die Herausforderung, das erste mal Trikotstoff zu beplotten. Ihr braucht dazu spezielle Nylon Folie, die auch bei geringer Hitze schon gut abbindet. Ich hab sie mir bei Plotteranne bestellt und dann konnte es auch schon los gehen, mit dem Schneiden. Ihr könnt die ganz normalen Einstellungen nehmen, die Ihr sonst auch für Flexfolie verwendet, da die Dicke etwa die Gleiche ist.

Das Entgittern war auch genau gleich. Dann kam aber die große Herausforderung mit dem Aufbügeln. Da ich keine professionelle Presse hab, sondern eine Bügelpresse, hab ich mich an die perfekte Einstellung erst ran tasten müssen. Bei mir ging es am besten mit der Einstellung für Baumwolle und ich habe ca. 2 mal 10 sec. gepresst, dann konnte ich schon abziehen. dann noch einmal kräftig nachgepresst und zack fertig waren die tollen Trikots. Für Transferpressen gibt es auch direkte Temparatur- und Zeiteinstellungen.

Mein Fazit: Die Nylonfolie lässt sich super verarbeiten und ich werde in Zukunft auch mehr damit machen, da es wirklich super geklppt hat.

Wie sind Eure Erfahrungen mit Nylonflexfolie??? Ich freue mich immer über tolle Berichte dazu.

Habt schonmal ein schönes Wochenende

Lg Löni

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s